Image Image Image Image Image
Scroll to Top

To Top

Johannes' Blog

18

Nov
2015

Keine Kommentare

inAngular2
Highlights

vonJohannes Hoppe

Fachartikelreihe: Angular 2.0 in der Web und Mobile Developer

On 18, Nov 2015 | Keine Kommentare | inAngular2, Highlights | vonJohannes Hoppe

angular2_webundmobile2
shield-large

Angular 2.0 wird in naher Zukunft fertiggestellt sein. Es gibt es bereits regelmäßige Vorabversionen für interessierte Entwickler. Das Angular-Team hat sich entschieden, alte Zöpfe rigoros abzuschneiden und ein komplett überarbeitetes Framework zu entwickeln. Die neue Version bricht mit bestehenden Konzepten – was für viel Aufregung gesorgt hat. Die Template-Syntax ist neu, und man setzt nun Komponenten statt Controller ein. Auch der Einsatz von TypeScript rüttelt am Althergebrachten.

In einer vierteiligen Artikelreihe werden Gregor Woiwode und Johannes Hoppe die wichtigsten Aspekte des neuen Frameworks vorstellen:

 

Teil 1 – Modularer Code mit SystemJS und jspm

 

Weiterlesen…

Tags | , , , ,

27

Okt
2015

Keine Kommentare

inAngular2
AngularJS

vonJohannes Hoppe

Neues Video: Interview zu AngularJS mit Gregor Woiwode und Johannes Hoppe

On 27, Okt 2015 | Keine Kommentare | inAngular2, AngularJS | vonJohannes Hoppe

angular2_devspace2015_interview_thumbnail

In dem 15-minütigen Interview spricht Uli Armbruster mit Gregor Woiwode und Johannes Hoppe über AngularJS. Diskutiert werden unter anderem Stärken und Schwächen von Angular, Neuerungen in Version 2, die Bedeutung von TypeScript sowie das gemeinsame Buch, an welchem beide aktuell schreiben.

Weiterlesen…

23

Okt
2015

Keine Kommentare

inAngular2

vonJohannes Hoppe

Neues Video: Schnellstart mit Angular 2.0

On 23, Okt 2015 | Keine Kommentare | inAngular2 | vonJohannes Hoppe

angular2_devspace2015_preview

Angular 2 – Ein Schnellstart in das kommende Webframework von Google.

Wir sind schon jetzt Fans von diesem Framework. In unserer Live-Coding Session bauen wir für euch die Book-Rating-App und zeigen dabei Folgendes:

03:28 – Einstieg in Typescript
08:10 – Setup einer Angular2-App
19:55 – Erstellen von Components
31:14 – Verarbeitung von Formulardaten und Events

Weiterlesen…

22

Okt
2015

Keine Kommentare

inAngularJS
Clean Code Developer

vonJohannes Hoppe

Neues Video: JavaScript Unit- und Oberflächentests mit Karma & Protractor

On 22, Okt 2015 | Keine Kommentare | inAngularJS, Clean Code Developer | vonJohannes Hoppe

thumbnail_dwx15_karma_protractor

Dieser Vortrag wurde am 15.06.2015 bei der Developer Week 2015 aufgenommen.

Sauberer Code und Test Driven Development (TDD) sind die Grundlage für eine gute Architektur. Durch automatisierte Tests lässt sich sicherstellen, dass die Software fehlerfrei funktioniert und die fachlichen Spezifikationen erfüllt sind. In diesem Vortrag wird der Test-Runner Karmavorgestellt, mit welchem Unit-Test für JavaScript Anwendungen erstellt werden können. Zum Einsatz wird das BDD-Framework Jasmine kommen. Oberflächentests sind eine gute Ergänzung zu Unit-Tests, denn mit ihnen lässt sich die Anwendung aus der Sicht des Anwenders überprüfen. Hierfür wird Protractor beleuchtet, welcher auf Basis von Selenium End-To-End-Tests von JavaScript-Anwendungen und speziell von AngularJS-Anwendungen ermöglicht.

Weiterlesen…

10

Jan
2015

Keine Kommentare

inAngularJS
Highlights

vonJohannes Hoppe

Fachartikelreihe: Optimale Web-Umgebung mit AngularJS und ASP.NET

On 10, Jan 2015 | Keine Kommentare | inAngularJS, Highlights | vonJohannes Hoppe

Dotnetpro Logo

dotnetpro_webumgebung2

Wenn man seit einem Jahr eine große Single Page Application (SPA) auf Basis von  ASP.NET Web API und AngularJS entwickelt, dann hat man viel zu erzählen. Aus diesem Grund habe ich für die dotnetpro eine vierteilige Artikelserie geschrieben. In dieser Serie stelle ich eine Auswahl von Entwurfsmustern und Frameworks vor, welche AngularJS und die .NET-Welt optimal verbinden.

 

Teil 1 – Am Anfang war das Modul

 

05

Jan
2016

Keine Kommentare

inGeneral

vonJohannes Hoppe

Endspurt Call for Papers #dwx16 – Schwerpunkt JavaScript

On 05, Jan 2016 | Keine Kommentare | inGeneral | vonJohannes Hoppe

developer-week-2016

Am 20.-23. Juni 2016 findet wieder die Developer Week Konferenz (DWX) in Nürnberg statt. Gesucht werden Vorträge aus allen Bereichen der Entwickler-Welt. Ich bin erneut Mitglied des Advisory-Boards und Programm-verantwortlicher zum Thema „JavaScript“. Ich suche Top-Sprecher, welche die neuesten Technologien und die unglaublichen Möglichkeiten der beliebten Schriftsprache dem interessierten Publikum näher bringen können.

js

19

Nov
2015

Keine Kommentare

inGeneral

vonJohannes Hoppe

Atom is spyware: disable metrics

On 19, Nov 2015 | Keine Kommentare | inGeneral | vonJohannes Hoppe

atom_spy

Today I realized that Atom reports usage information to Google Analytics (package: metrics). Additonally, the Exception Reporting (package: exception-reporting) reports uncaught Atom exceptions to bugsnag.com – without user permission. For obvious reasons I don’t agree to some silent tracking without any consensus!

 

Collected Data

  • A unique UUID v4 random identifier is generated according to RFC4122
    • (This was recently changed, before it was: „A unique identifier that is generated by computing the SHA-1 of the machine’s MAC address“)
  • The screen width and height
  • The version of Atom being used

Tags | , , , , , , ,

05

Nov
2015

Keine Kommentare

inAngular2

vonJohannes Hoppe

DDC DevSession:
Schnellstart mit Angular 2.0

On 05, Nov 2015 | Keine Kommentare | inAngular2 | vonJohannes Hoppe

DDC2015_Programm-1

 

Mit den DevSessions führt die DDC Konferenz 2005 ein neues Format ein: In einem Pitch stellen die Experten ihr Thema vor, um dann in einer halbtägigen Praxis-Session die Technologien mit den Teilnehmern zu erarbeiten. Gregor Woiwode und ich werden euch gemeinsam fit für Angular 2.0 machen!
thumbnail
DevSession 6: „Schnellstart mit Angular 2.0“
30.11.2015 in Köln
Start: 15:00 Uhr
Ende: 18:30 Uhr

 

Schwerpunkte
  • Einstieg in Typescript
  • Setup einer Angular2-App
  • Erstellen von Components
  • Verarbeitung von Formulardaten und Events

 

Anforderungen für Teilnehmer:
Laptop (Betriebsystem egal) mit vorinstallierter Software:

  • Chrome
  • Atom Editor
  • node.js

Vorkenntnisse in AngularJS sind hilfreich aber nicht notwendig.

30

Okt
2015

Keine Kommentare

inAngular2

vonJohannes Hoppe

Atom mit TypeScript und Angular 2.0 nutzen

On 30, Okt 2015 | Keine Kommentare | inAngular2 | vonJohannes Hoppe

atom_angular

Manfred Steyer hat in einem Blogpost beschrieben, wie man ein Setup für Visual Studio Code, TypeScript und Angular 2.0 aufstellt. Ganz ähnlich hierzu will ich kurz beschreiben, wie man ein schnelles Setup für den Editor Atom aufbaut. Ich gehe davon aus, dass das 5 Min Quickstart Tutorial bekannt ist.

Es soll kein Transpiling von TypeScript zur Laufzeit stattfinden. Wandelt man TypeScript direkt im Browser um, so erhält man logischerweise keinen komfortablen Hilfestellungen durch den Compiler beim Entwickeln. Weiterhin ist das Transpiling zur Laufzeit keine Lösung für den produktiven Einsatz. Es soll also in diesem Post ausschließlich um die Integration mit Atom und atom-typescript gehen.

Tags | , , ,

20

Okt
2015

Keine Kommentare

inAngular2

vonJohannes Hoppe

Angular 2.0 – Einführung & Schnellstart
beim #devspace

On 20, Okt 2015 | Keine Kommentare | inAngular2 | vonJohannes Hoppe

thumbnail

Letztes Wochenende waren Danny Koppenhagen, Ferdinand MalcherGregor Woiwode und ich Teilnehmer des Developer Open Space 2015.

Bei einem Open Space wird die Agenda von den Teilnehmern vor Ort bestimmt. Man stellt zunächst ein Thema vor. Gregor und ich haben Angular 2.0 in den Ring geworfen. Per Handzeichen (oder lautstarker Zustimmung) signalisiert das Publikum, ob Bedarf besteht. Finden sich genügend Interessenten, kommt das Thema auf die Agenda. Und wie das Thema auf die Agenda kam: der größte Raum – randvoll! Yeah! :-)

devopenspace2015

28

Sep
2015

Keine Kommentare

inGeneral

vonJohannes Hoppe

Einladung zum Developer Open Space 2015

On 28, Sep 2015 | Keine Kommentare | inGeneral | vonJohannes Hoppe

wahl-logoBald ist es wieder soweit, der diesjährige Developer Open Space steht an. Das Besondere am Konzept Open Space ist der freie Tagungscharakter. Bis kurz vor Beginn existiert keine festgelegte Agenda. Die Teilnehmer bestimmen die Themen des jeweiligen Tages gemeinsam. Die konkrete Programmiersprache ist dabei weniger entscheidend. Der Grund für alles ist einfach erklärt: Gute Gespräche hat man häufig ohne Agenda, beim Kaffee und beim „du“.Impressionen